LUKS Spiel- und Lerndesign begreift die Felder Kunst, Spiel und Bildung interdisziplinär – die Überzeugung vom LEBENSLANGEN LERNEN formt unser Fundament. Hiervon ausgehend entwickeln und gestalten wir u.a. Ideen für spielerische Lern- und Vermittlungsmethoden und wollen mit unserer Arbeit kreative und partizipative Gestaltungsprozesse initiieren. Wir begeben uns in multidiziplinäre Prozesse, erforschen sie, arbeiten handlungsorientiert und methodisch divers. Gesellschaftliche Teilhabe ist unsere Triebfeder. Wir sind davon überzeugt, dass das Zusammenspiel von Kunst und Bildung gestärkt werden sollte und arbeiten aus diesem Grund eng zusammen anderen Künstler*innen, Pädagog*innen und Wissenschaftler*innen, um neuartige Vermittlungskonzepte zu erproben. Wir arbeiten sowohl freischaffend als auch für Museen, Umweltverbände und Bildungsinstitutionen.

DAS SPIEL
IST DIE HÖCHSTE FORM
DER FORSCHUNG.
Albert Einstein

LUKS Spiel- und Lerndesign ist eine Arbeitsgemeinschaft zwischen Hilke Idziaschek und Helma Janssen. Beide studierten u.a. Spiel- und Lerndesign an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle